Herzlich willkommen auf unserer neuen Internetseite!

Nach dem Domainumzug ist unsere neue Internetseite weiterhin unter www.osc-schach.de zu erreichen. Der alte Internetauftritt, der aus technischen Gründen schweren Herzens eingestellt werden musste, ist hier verewigt und soll u.a. als Archiv dienen.

Aktuelle Nachrichten

Aktueller Spielbericht „Starker Aufsteiger zeigt OSC II die Grenzen auf“

Mit 2,5:5,5 beim Aufsteiger SF Erkelenz musste unsere 2. Mannschaft die erste Saisonniederlage hinnehmen. Uns war klar, dass es sich bei der Mannschaft aus dem Kreis Heinsberg um keinen gewöhnlichen Aufsteiger handelt, denn durch die stark besetzte Bezirksliga Linker Niederrhein verlustpunktfrei durchzumarschieren, muss man erst einmal schaffen. Dennoch machten wir uns Hoffnungen, den zwei Punkten aus dem ersten Kampf etwas Zählbares hinzuzufügen...

Offizielle Turnierseite / Alle (Einzel-)Ergebnisse der 2. Runde / OSC-Mannschaftsseite

Weiterlesen …

Historisch: China ist doppelter Schach-Olympiasieger im Open und bei den Frauen!

Der heutige Freitag, 5. Oktober 2018, wird mit Sicherheit in die Schachgeschichtsbücher eingehen: China wurde nämlich neuer Olympiasieger, und zwar sowohl bei den Frauen nach einem höchstdramatischen Finale gegen die topgesetzten Titelverteidigerinnen aus Russland (vor der punktgleichen Ukraine und Georgien 1) als auch im Open (vor den punktgleichen USA und Russland) - Was für ein historischer Triumph!

Zur offiziellen Turnierseite

Die nächste Eilmeldung: OSC I wird verlustpunktfrei Bezirks-Blitz-Mannschaftsmeister!

Am Mittwoch, dem 3. Oktober und Tag der Deutschen Einheit, fand die Bezirks-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft mit elf Mannschaften, darunter (trotz zweier kurzfristiger gesundheitsbedingter Ausfälle) gleich drei OSC-Aufgebote, bei den SF Brett vor’m Kopp in Duisburg-Wanheimerort statt. OSC I (Eugen Heinert, CM Swen Pröttel, Mathias Mroczek, Lukas Schnelle) präsentierte sich dementsprechend, nämlich wie eine Einheit, und wurde nach sensationeller Mannschaftsleistung verlustpunktfrei mit nur vier abgegebenen Brettpunkten erst zum zweiten Mal in der Historie...

Weiterlesen …