Ergebnisse der Woche vom 10. bis zum 16. September 2018 (letzte Aktualisierung: 16.09.18, 18:40 Uhr)

• Turnierstart: Offenes OSV-Blitzturnier 2018/19 in Oberhausen, 1. von 6 Spieltagen (Di., 11.09.18, 19:00 Uhr)

Offenes Blitzturnier mit Gesamtwertung, insgesamt 6 Spieltage (11.09.18 - 15.01.19), jeweils 11 Runden im Schweizer System, jeweils 3 Minuten plus 2 Sekunden/Zug, Anmeldeschluss an jedem Spieltag um 19 Uhr vorort

OSC-Teilnehmer: Lars Drygajlo, Eugen Heinert, David Jentzsch

 

Topaktuell - Endstand nach 11 Runden im Schweizer System

1. Eugen (TWZ 2163) 10,0 (RaLstg: 2370)

2. Limberg, Matthias (2050, Oberhausener SV) 9,0 (2226)

3. Limberg, Martin (2103, SV SW Oberhausen) 7,0 (2111)

...

13. David (1951) 5,0 (1827)

15. Lars (1829) 5,0 (1699)

... (insgesamt 24 Teilnehmer, darunter 7 mit TWZ<2000 und 11 mit TWZ<1900)

Bemerkenswertes Bild in der letzten Runde: Das OSC-Trio spielte an den Tischen 1 (Eugen - Lars) und 2 (Limberg, Mat. - David). Mit einigem Glück (des Tüchtigen?) konnte Eugen das Turnier mit einer herausragenden Punktausbeute gewinnen.

 

Turnierseite folgt zu gegebener Zeit

Ausschreibung

Berichte: 1 (12.09.18) / 2

Turnierankündigung

Veranstalter (Oberhausener SV)

Offene Gelderner Stadtmeisterschaft 2018, 2. Runde (Di., 11.09.18, 20:00 Uhr)

Offenes Turnier, 9 Runden im Schweizer System (dienstags, 04.09.-04.12.18), Turnierpartien (maximale Partiedauer von 4 Stunden), DWZ-Auswertung

OSC-Teilnehmer: Stefan Mohrholz (TWZ 1913)

 

Topaktuell - 2. Runde (Di., 11.09.18, 20:00 Uhr): 7 Stefan (1/1) - Unkrig, Frank (1468, SK Turm Kleve) ½-½

Die erste Enttäuschung. Es sind aber noch sieben Runden zu spielen und viele Punkte zu holen.

Auslosung 3. Runde (Di., 25.09.18, 20:00 Uhr): 6 Zettl, Thomas (1857, SF Moers) - Stefan (1½/2)

 

Turnierseite

Ausschreibung

Teilnehmerliste

Stefans Turnier-/Ergebniskarteikarte

Veranstalter (TTC BW Geldern-Veert)

• Turnierstart: Bezirks-Einzelmeisterschaft 2018 in Duisburg-Ruhrort, 1. Runde (Fr., 14.09.18, 19:00 Uhr)

Spielort/Ausrichter: SG Meiderich/Ruhrort, Spiellokal über dem Radiomuseum, Bergiusstr. 27, Duisburg-Ruhrort

7 Runden im Schweizer System (jeweils freitags, Turnierdauer: 14.09.18-18.01.19), Turnierpartien, DWZ-Auswertung, Qualifikation zur Verbands-Einzelmeisterschaft 2019 (Plätze 1-4) möglich

OSC-Teilnehmer: Peter Halfmann, Stefan Mohrholz, Mathias Mroczek, CM Swen Pröttel und Jan Vortmeier (passives OSC-Mitglied und -Jugendspieler)

OSC-Teilnehmer 2017: Peter Halfmann, Eugen Heinert, Stefan Mohrholz (Titelverteidiger)

 

Topaktuell - 1. Runde (Fr., 14.09.18, 19:00 Uhr)

1 Swen (2209) - Benedik, Kurt (1747, PSV Duisburg) 1-0

2 Balik, Ali (1736, PSV Duisburg) - Mathias (2098) 0-1

5 Stefan (1913) - Lenin, Sergo (1622, PSV Duisburg) 1-0

6 Peter (1604) - Meinert, Thomas (Titelverteidiger; 1893, SG Meiderich/Ruhrort) 0-1

9 Bos, Michael (1789, SVG Meiderich 23) - Jan (1391) ½-½ !!!

Mit 21 Teilnehmern, darunter gleich fünf OSC-Spieler, startete die „BEM 2018“. Topfavorit CM Swen Pröttel und Setzlistenzweiter Mathias Mroczek lassen auf Topplatzierungen aus OSC-Sicht hoffen. Auch Stefan Mohrholz, Bezirkseinzelmeister 2016, würde sicherlich sehr gerne ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden. In der Auftaktrunde hielten sich alle Drei schadlos, während Peter Halfmann gegen den Titelverteidiger Thomas Meinert (SG Meiderich/Ruhrort) das Nachsehen hatte. Unserem neu dazugekommenen Jugendspieler Jan Vortmeier gelang mit dem Remis gegen den um knapp 400 DWZ-Punkte stärkeren Michael Bos (SVG Meiderich 23) eine große Überraschung.

Die Auslosung der 2. Runde, die am Freitag, dem 28. September 2018, stattfindet, liegt bereits vor (u.a. mit dem Duell Titelverteidiger - Topfavorit).

 

Offizielle Turnierseite folgt ggf. / Turnierseite des Ausrichters

Ergebnisseiten des Ausrichters: 1 / 2

Neu: OSC-Turnierseite

Ankündigung (des Ausrichters)

Ausschreibung (siehe unten zum Herunterladen)

Veranstalter (Schachbezirk Duisburg)

• Turnierstart: 35. Offene Krefelder Stadtmeisterschaft 2018, 1. Runde (Fr., 14.09.18, 19:30 Uhr)

Offenes Turnier, 7 Runden im Schweizer System (freitags, 14.09.-14./21.*12.18), Bedenkzeit: Fischer-Modus ''lang'', DWZ-Auswertung, Anmeldeschluss am 1. Turniertag um 19 Uhr vorort, * Siegerehrung am 21.12.18

OSC-Teilnehmer: Anatolij Emeljanov, Eugen Heinert und Antonios Papadopoulos (ab 2. Runde)

 

Topaktuell - 1. Runde (Fr., 14.09.18, 19:30 Uhr)

1 Eugen (2163) - Frenzel, Siegfried (1597, Krefelder SK Turm) 1-0

10 Anatolij (1861) - Der, Josef (1444, Krefelder SK Turm) 1-0

Antonios setzte in der Auftaktrunde urlaubsbedingt aus und steigt in der 2. Runde am Freitag, dem 28. September 2018, ins Turnier ein. Nachtrag: Die Auslosung der 2. Runde wurde veröffentlicht (15.09.18).

 

Neu: Turnierseite

Teilnehmerliste (38 Teilnehmer)

Ausschreibung (pdf)

Einladung

Veranstalter (Krefelder SK Turm)

• Saisonauftakt in der Verbandsklasse, Gruppe III, 1. Runde (So., 16.09.18, 10:00 Uhr)

1. Runde: Düsseldorfer SK III - OSC II (16.09.18)
 Brett   RgNr   Düsseldorfer SK III    DWZ   —   RgNr   OSC II  DWZ   3½:4½ ! 
1 19  Gaul, Alexander 1855 - 9  CM Pröttel, Swen  2209  - : +*
2 20  Weber, Thomas 1877 - 10  Schanzenbach, Heiko   2047 + : -*
3 21  Rudolph, Eva 1781 - 12  Rohfleisch, Daniel 1810 ½ : ½
4 22  Sokolowski, Judith   1763 - 16  Reisloh, Carsten 1674 ½ : ½
5 23  Kaspar, Uwe 1866 - 2002  Hartjes, Jenny 1589  0 : 1 !!! 
6 24  Schorr, Jörg  1896  - 2003  Sobeck, Oskar 1474 1 : 0
7 3002  Ipekyilmaz, Mert 1665 - 20  Bormann, Tobias 1684 - : +*
8 3005  Ascherov, Mikhail 1861 - 21  Halfmann, Peter 1604 ½ : ½ !
   Ø 1821     Ø 1759   

* kampflos

Alle (Einzel-)Ergebnisse der 1. Runde

Spielortänderung! Der Kampf fand im Dreifaltigkeitssaal, Becherstr. 25, 40476 Düsseldorf, statt.

Düsseldorfer SK III: Mannschaftskader (inkl. Einzelergebnissen) und Vereinshomepage

 

Überraschungserfolg zum Einstand für die Zweite 

Zum Auftakt der Verbandsklasse erkämpfte sich unsere 2. Mannschaft einen enorm wichtigen 4,5:3,5-Auswärtssieg beim Düsseldorfer SK III. Nachdem wir als eigentlicher Absteiger nur wegen des gleichzeitigen kuriosen Aufstiegs der 3. in dieser Spielklasse antreten durften, nährte dieser Erfolg die Hoffnung, das Unmögliche möglich zu machen und drei Mannschaften in der Abschlusstabelle hinter uns zu lassen.

Im Vorfeld hatte unsere Hoffnung einen herben Dämpfer erhalten, denn Swen konnte mit seinem Einsatz nur einen Teil der Absagenflut unserer Stammspieler kompensieren. Trotz intensiver Bemühungen unseres Mannschaftsführers Andreas und seines Vertreters Daniel musste Brett 2 unbesetzt bleiben, so dass wir davon ausgingen, von Anfang an einem Rückstand hinterherlaufen zu müssen. Aber weit gefehlt: Die Gastgeber mussten nicht nur auf ihr angestammtes Spiellokal verzichten, sondern auch auf mehrere Stammspieler. So ließen sie Brett 1 unbesetzt, so dass Swen einen kampflosen Punkt verbuchte. An Brett 7 erschien der Düsseldorfer zur Überraschung seiner Mannschaftskollegen nicht, so dass Tobias wie schon vor Wochenfrist in der 3. Mannschaft das zweifelhafte Glück hatte, kampflos zu gewinnen.

Somit starteten wir mit einer 2:1-Führung in den an nur fünf Brettern ausgetragenen eigentlichen Kampf. Für Jenny (Brett 5) verlief ihre erste Partie für den OSC turbulent. Nach einer Kombination ihres Gegners verlor sie einen Bauern, den sie wenig später zurückerobern konnte. Und es kam noch besser: Eine eigene Kombination brachte Jenny einen Vorteil von einer Qualität und einem Bauern, den sie zum 3:1 verwertete. Das nennt man wohl einen Einstand nach Maß. Unser Nachwuchsspieler Oskar (Brett 6) spielte wie gewohnt forsch und setzte seinen mehr als 400 DWZ-Punkte stärkeren Kontrahenten gehörig unter Druck. Am Ende wurden gleich mehrere seiner weit vorgerückten Figuren angegriffen, so dass er nicht alle gleichzeitig decken konnte und eine abgeben musste. Danach war die Stellung nicht mehr zu halten. Unser Interims-Mannschaftsführer Daniel (Brett 3) konnte gegen seine junge Gegnerin zwischenzeitlich einen Bauern gewinnen. Letztendlich entstand jedoch eine Stellung, in der keine Seite Fortschritte erzielen konnte. Ein Remis war die logische Folge. Carsten (Brett 4) wurde von seiner ebenfalls jungen Gegnerin in die Defensive gedrängt. Diese geriet in Zeitnot, so dass Carsten sich vom Druck befreien und in ein ungleichfarbiges Läuferendspiel abwickeln konnte. Dieses endete mit einer Punkteteilung. Beim Zwischenstand von 4:3 für uns hatten wir zumindest ein Mannschaftsremis sicher. Ob noch mehr möglich war, hing von Peter (Brett 8) und seinem erfahrenen Kontrahenten ab. Die beiden Spieler und ihre zuschauenden Mannschaftskollegen durchlebten ein Wechselbad der Gefühle. Zeitweise sah der Düsseldorfer mit zwei Mehrbauern wie der sichere Sieger aus, dann hatte Peter urplötzlich Gewinnchancen. Schließlich erreichte er ein Endspiel mit Turm und Bauer gegen Springer und drei Bauern, das er nach fünfeinhalb Stunden Spielzeit remis hielt, so dass wir glücklich und zufrieden die Heimreise antreten konnten.

Die nächste Bewährungsprobe steht bereits in drei Wochen an, wenn wir erneut auswärts beim starken Aufsteiger SF Erkelenz antreten müssen. (Carsten Reisloh, 16.09.18)

Zur Eilmeldung

Spielplan: Termine und Gegner

OSC II spielt in dieser Saison 2018/19 in der Verbandsklasse, Gruppe 3.

 Runde   Termin (H/G*)   Gegner   Bemerkung   Ergebnis 
1 16.09.2018 (G)  Düsseldorfer SK III   Achtung: Spielortänderung!   4½:3½ ! 
2  07.10.2018 (G)  SF Erkelenz  Aufsteiger aus der Bezirksliga  2½:5½
3 11.11.2018 (H) SF Moers II Aufsteiger aus der Bezirksliga  
4 16.12.2018 (G) SK Turm Kleve II    
5 20.01.2019 (H) Krefelder SK Turm III    
6 24.02.2019 (G)  Bahn-SC Wuppertal II**     
7 24.03.2019 (H) SV SW Remscheid    
8 28.04.2019 (G) Rheydter SV  Absteiger aus der Verbandsliga   
9 19.05.2019 (H) SG Kaarst    

Spielbeginn ist grundsätzlich um 10:00 Uhr.

* Heim- (H) oder Gastspiel (G)

** Bahn-SC Wuppertal: kein bekannter Internetauftritt

Zurück