Ergebnisse der Woche vom 13. bis zum 19. Oktober 2014

Sonntag, 19. Oktober 2014: drei Mannschaften in drei Heimspielen im Einsatz

Bezirksklasse A, 2. Runde (So., 19.10.14, 10:00 Uhr)

OSC IV - Walsumer SC

OSC V - ESK Weiße-Dame Wedau-Bissingheim II

Offizielle Turnierseite

Alle (Einzel-)Ergebnisse der 2. Runde

OSC-Einzelergebnisse: OSC IV und OSC V

OSC-Mannschaftsseiten: OSC IV und OSC V

 

 Brett   RgNr   OSC IV  DWZ    -    RgNr   Walsumer SC  DWZ   2½-3½ 
1 25  Klaus, Helmut 1668 - 1  Spieker, Stefan 1574 ½-½
2 27  Kerkhoff, Johannes   1405 - 2  Stutthoff, Norbert 1368 ½-½
3 28  Müller, Lothar 1431 - 3  Meffert, Hans-Joachim   1609 ½-½
4 29  Hülder, Helmut 1342 - 4  Pawlik, Gottfried   0-1
5 30  Oberst, Alfred 1234 - 5  Kosslowski, Ursel 1369 1-0
6 4003  Oberst, Markus   - 6  Weiss, Wolfgang 1489 0-1

 

 Brett   RgNr   OSC V  DWZ    -    RgNr   ESK WD Wedau-Bissingheim II    DWZ   1-5 
1 31  Hörle, Joshua 1414 - 9  Aytac, Cengiz 1597 0-1
2 33  Hörle, Jeremiah 1388 - 10  Philipp, Günther 1686 1-0
3 34  Jedamczik, Kai 1231 - 11  Imbierowicz, Dirk 1405 0-1
4 35  Kaypak, Oguzhan 1153 - 12  Dubberke, Alexander 1282 0-1
5 5004  Palmowski, Sascha   1298 - 13  Osten, Horst 1506 0-1
6 38  Vomberg, Marvin 789 - 18  Schmitz, Hendrik 1048 0-1

 

OSC IV und V können Heimvorteil gegen starke Gegner nicht nutzen

Nur eine Woche nach dem zugunsten der 5. Mannschaft ausgefallenen Bruderduell ging es für beide Mannschaften mit der 2. Runde weiter. Nachdem das Duell der sehr jungen 5. Mannschaft, aufgrund des parallelen U14-Spiels (siehe unten) ersatzgeschwächt angetreten, gegen ESK Wedau-Bissingheim II relativ schnell zugungsten der nahezu in Bestbesetzung angetretenen Wedauer entschieden worden war, kämpfte die mit erfahrenen Spielern wie z.B. Helmut Klaus, einem der stärksten Spieler der OSC-Geschichte, der mehr als ein halbes Jahrhundert die OSC-Farben vertritt, gespickte 4. Mannschaft gegen die drohende Niederlage gegen den Walsumer SC. In der alles entscheidenden Partie beim Stand von 2-3 aus OSC-Sicht gelang es Johannes Kerkhoff an Brett 2 nach knapp fünf Stunden Kampf leider nicht, für den Ausgleichstreffer zu sorgen. Beide Niederlagen waren jedoch absolut verdient.

 

Blick in den Spielraum

U14-Verbands-Mannschaftsmeisterschaft, Nachholpartie 2. Runde (So., 19.10.14)

OSC U14 - Düsseldorfer SV U14

Offizielle Turnierseite

Alle (Einzel-)Ergebnisse der 2. Runde

Einzelergebnisse der U14-Mannschaft

OSC-Mannschaftsseite

 

 Brett   RgNr   OSC U14  DWZ    -    RgNr   Düsseldorfer SV U14    DWZ   10-6   3-1 
1 2  Roth, Christian 1231 - 1  Kravtchin, Leo   3-1 1-0
2 4  Goldmann, Maurice   1175 - 2  Köse, Mikail   3-1 1-0
3 5  Prokop, Lucas 1023 - 3  Menai, Nick 827 3-1 1-0
4 9  Stec, Philip   - 4  Werhahn, Rebecca   1-3 0-1

 

U14-Mannschaft wahrt weiße Weste und übernimmt Tabellenführung

Nach dem Traumstart (Zu-null-Auswärtssieg in Mettmann) empfing die aufgrund des parallelen Spiels der 5. Mannschaft (siehe oben) ohne zwei Stammspieler aufgelaufene U14-Mannschaft die neue formierte Mannschaft des Düsseldorfer SV aus der Landeshauptstadt. Die Frage, ob die jüngste OSC-Mannschaft der laufenden Saison ihre weiße Weste wahren kann, hat diese mit "ja" beantwortet. Die Stammspieler Christian, Maurice und Lucas konnten ihre Partien nach anfänglichen Schwierigkeiten am Ende souverän für sich entscheiden. Lediglich Philip, erst neun Jahre alt, musste sich zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich geschlagen geben, konnte jedoch wichtige Erfahrung sammeln. Seinen nach der Eröffnung zum Gewinn ausreichenden Materialvorteil wusste er (noch!) nicht zu verwerten.

Mit diesem zweiten Saisonsieg gelang dem OSC der Sprung an die Tabellenspitze. Bereits am nächsten Sonntag, dem 26. Oktober, gastiert der OSC-Vierer in der 3. Runde beim SC Erkrath, der mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet ist.

Jugendschachfestival Schloss Moyland 2014 in Bedburg-Hau (Sa., 18.10.14)

- Offenes Jugend-Schnellschach-Turnier ab Jahrgang 1995 (U20), 8er-Gruppen nach DWZ-Rangliste, jeweils 7 Runden mit 10-Minuten-Schnellschach-Partien

OSC-Teilnehmer: Christian Roth, Jan Roth, Jeremiah Hörle, Joshua Hörle

 

Ein schöner und spannender Tag in einem echten Schloß endete mit einer durchaus positiven Bilanz: In der gut besetzten Gruppe A wurde Jan, als Einziger neben dem Gruppensieger René Borchert (SG Duisburg-Nord) nur mit einer Niederlage, sehr guter Dritter. Joshua und Jeremiah, in der Gruppe B gestartet, sollte am Ende nur ein Punkt aus ihrem von Joshua gewonnenen direkten Vergleich trennen: In der Tabelle bedeutete dies Platz 2 für Joshua und Platz 6 für Jeremiah. Bei Christian in der Gruppe C hieß es, wie so oft, entweder hop oder top: Mit vier Siegen und drei Niederlagen landete er am Ende auf Platz 3. Jan, Joshua und Christian wurden für ihre Leistungen mit einem Pokal belohnt. Endstände siehe unten.

Turnierseite (mit allen Endständen)

Ausschreibung (pdf)

Veranstalter (SK Turm Kleve)

Offenes OSC-Herbst-Schnellschach-Turnier (Fr., 17.10.14, 19:00 Uhr)

Fortschrittstabelle nach 7 Runden im Schweizer System

 Rang   Name, Vorname  DWZ   Verein   1   2   3   4   5   6   7   Punkte   RaLstg 
1.  Heinert, Eugen 2087  OSC 9w/1 8s/1 5w/1 2s/1 4w/1 3s/½ 11w/1 6.5 2130
2.  Fehmers, Werner 1802  OSC  12s/1   13w/1  11s/1 1w/0 3s/½ 5w/1 4s/1 5.5 1855
3.  Roth, Jan 1656  OSC 6s/½ 4w/0 + 9s/1 2w/½ 1w/½ 8s/1 4.5 1698
4.  Schleß, Sebastian 1812  ESV Großenbaum 8w/0 3s/1 12w/1 5s/1 1s/0 10w/1 2w/0 4.0 1717
5.  Visser, Dirk 2039  SG Meiderich/Ruhrort   10s/1 11w/1 1s/0 4w/0 6s/1 2s/0 12w/1 4.0 1665
6.  Michels,Paula    vereinslos 3w/½ 9s/0 7w/1 8s/½ 5w/0  13s/1  + 4.0 1442
7.  Roth, Christian 1231  OSC 11s/0 10w/0 6s/0 +  13w/1  12s/1 9w/1 4.0 1319
8.  Hörle, Jeremiah 1388  OSC 4s/1 1w/0  10s/½  6w/½ 11s/1 9w/½ 3w/0 3.5 1632
9.  Rohfleisch, Daniel 1541  OSC 1s/0 6w/1 13s/1 3w/0 12w/1 8s/½ 7s/0 3.5 1376
10.  Hörle, Joshua 1414  OSC 5w/0 7s/1 8w/½  12s/0  + 4s/0  13w/1  3.5 1370
11.  Reisloh, Carsten 1694  OSC 7w/1 5s/0 2w/0 13s/1 8w/0 + 1s/0 3.0 1432
12.  Dubberke, Alexander   1282  ESK Wedau-Bissingheim   2w/0 + 4s/0 10w/1 9s/0 7w/0 5s/0 2.0 1371
13.  Vomberg, Marvin 789  OSC + 2s/0 9w/0 11w/0 7s/0 6w/0 10s/0 1.0 803

 

Herbst-Schnellschach: drei OSC-Spieler auf dem Treppchen

Zum relativ kurzfristig geplanten offenen Herbst-Schnellschach-Turnier in den Herbstferien fanden immerhin 13 Schachfreunde, darunter vier Gäste und sechs Jugendliche U18, den Weg ins OSC-Vereinsheim. Nach einer spannenden letzten Runde landeten mit Eugen Heinert (6,5 Pkt.), Werner Fehmers (5,5) und Jan Roth (4,5) drei OSC-Spieler auf den ersten drei Plätzen. Die starken und im OSC bestens bekannten und geschätzten Gastspieler Sebastian Schleß (Großenbaum) und Dirk Visser (Meiderich/Ruhrort), Letzterer in den 70er- und 80er-Jahren OSC-Spitzenspieler gewesen, mussten sich mit den Plätzen 4 und 5 zufrieden geben. Im Spitzenspiel der 3. Runde wäre für Visser gegen den späteren Turniersieger angesichts seiner vorteilhaft scheinenden Position mehr drin gewesen. Wie ausgeglichen das Mittelfeld war, verdeutlicht die Punktedifferenz von nur einem Punkt zwischen Platz 3 und 10.

Für die Besten und Glücklichsten (u.a. Preis für die rote Laterne) gab es während der Siegerehrung insgesamt sieben Sachpreise.

Ob und wann ein Winter-Schnellschach-Turnier stattfindet, steht noch nicht fest.

Am Rande: Neben den vier teilnehmenden Gästen erfreute auch der Besuch eines fünften Gastes, der es aber vorzog, dem spannenden Geschehen auf den Schachbretter zuzuschauen.

 

Gruppenfoto nach der Siegerehrung

Bezirks-Einzelmeisterschaft, Vorholpartie 3. Runde (Mi., 15.10.14, 18:00 Uhr)

6 Jurga, W. (½) - Kerkhoff, J. (½) ½-½

 

Offizielle Turnierseite

OSC-Turnierseite

Offenes OSV-Schnellschachturnier in Oberhausen, 3. Spieltag (Di., 14.10.14)

OSC-Teilnehmer: Eugen Heinert

 

Turnierseite (mit Endstand und Gesamtwertung)

Veranstalter (Oberhausener SV)

• Vorschau: Start der Bezirks-Senioren-Meisterschaft am nächsten Montag (Mo., 20.10.14)

Ausrichter: SG Duisburg-Nord, Hotel Garden, Friedrich-Ebert-Str. 131, 47179 Duisburg-Walsum

Meldeschluss: 16:45 Uhr vorort beim Turnierleiter

Modus: 9 Runden im Schweizer System (9. Runde am 23.02.15)

Voraussichtliche OSC-Teilnehmer: Alex Heinert (DWZ 1988, Titelverteidiger), Alfred Oberst (1234), Ignaz Ciglenecki (1674), Johannes Kerkhoff (1405)

Offizielle Turnierseite

OSC-Turnierseite

Ausrichter (SG Duisburg-Nord)

Veranstalter (Schachbezirk Duisburg)

Zurück