Ergebnisse der Woche vom 17. bis zum 23. November 2014

Sonntag, 23. November 2014: drei Mannschaften - zwei Siege, eine Klatsche

Verbandsklasse, Gruppe 2, 3. Runde (So., 23.11.14, 10:00 Uhr)

Mannschaftsfoto

Das Spiel lässt sich wohl am besten mit "Erst hatte die Zweite kein Glück; dann kam auch noch Pech dazu!" zusammenfassen. Die Mannschaft nahm es sogar mit Humor: "Lieber einmal so eine Klatsche kassieren, als mehrmals knapp zu verlieren!". Es sollte an diesem Tag einfach nicht sein, was auch oder vor Allem an der Stärke der Walsumer lag, denen herzlich zu dieser tollen Leistung gratuliert werden muss.

Am Rande: Das war dann wohl die perfekte Revanche für die vor ziemlich genau acht Jahren erlittene 1:7-Klatsche in der Verbandsliga 2005/06 (siehe auch Pressebericht vom 22.01.06) aus Sicht der SG Duisburg-Nord. (Eugen Heinert)

 

Offizielle Turnierseite

Alle (Einzel-)Ergebnisse der 3. Runde

Einzelergebnisse der 2. Mannschaft

OSC-Mannschaftsseite

Bezirksklasse B, 3. Runde (So., 23.11.14, 10:00 Uhr)

3. Runde: OSC VI - SF Brett vor'm Kopp Duisburg IV (23.11.14)
 Brett   RgNr   OSC VI  DWZ    -    RgNr   SF Brett vor'm Kopp IV    DWZ   2½-1½ 
1 37  Ehrentraut, Robert   985 - 24  Grimm, Julia 1342 0-1
2 38  Vomberg, Marvin 789 - 25  Grimm, Fabian 1022 ½-½
3 39  Jurga, Werner   - 4001  Grimm, Nicola Marie 1195 1-0
4 51  Özdemir, Harun   - 4006  Shorafa, Abdel Mohaymen     1-0

Alle (Einzel-)Ergebnisse der 3. Runde

 

Die noch sehr unerfahrene 6. Mannschaft konnte mit dem zweiten überraschenden Sieg in Folge - beide übrigens gegen die SF Brett vor'm Kopp - sogar die Tabellenführung übernehmen!

U14-Verbandsmannschaftsmeisterschaft, 5. Runde (So., 23.11.14, 11:00 Uhr)

5. Runde: Rheydter SV - OSC U14 (23.11.14)
 Brett   RgNr   Rheydter SV U14    DWZ    -    RgNr   OSC U14  DWZ    5-11    ½-3½ 
1 1  Dörrschuck, Nicklas   1110 - 1  Hörle, Joshua 1413 1-3 0-1
2 2  Heider, Leon 1048 - 3  Kaypak, Oguzhan   1153 2-2 ½-½
3 3  Syutkin, Ilya 917 - 5  Prokop, Lucas 1023 1-3 0-1
4 4  Borkhardt, Phil 837 - 14  Özdemir, Hüseyin     1-3 0-1

Alle (Einzel-)Ergebnisse der 5. Runde

 

U14 mit großem Schritt Richtung Vizeverbandsmeisterschaft

Nach der Ernüchterung im Spitzenspiel der verlustpunktfreien Führenden gegen den Düsseldorfer SK wollte die U14-Mannschaft im Gastspiel der 5. Runde beim Rheydter SV in Mönchengladbach zurück in die Erfolgsspur finden. Trotz Fehlens von zwei wichtigen Stammspielern konnte sich die jüngste OSC-Mannschaft gegen die Stammvier der Gastgeber am Ende ohne Niederlage klar durchsetzen und somit ihren vierten Sieg im fünften Spiel feiern. Besonders erfreulich war, dass Hüseyin, erst am Samstag vor dem Spiel kurzfristig eingesprungen, in seinem allerersten U14-Einsatz gegen einen erfahreneren Gegner, gar mit einer DWZ gesegnet, seine Partie zu gewinnen wusste.

Ein vergleichsweise kleiner Schritt für jeden einzelnen an diesem Tag eingesetzten Spieler - ein großer Schitt für die gesamte Mannschaft Richtung (Wiederholung der) Vizeverbandsmeisterschaft und Qualifikation für die NRW-Meisterschaft. In der 6. und vorletzten Runde am 14. Dezember 2014 geht es zur SG Solingen in die Klingenstadt im Bergischen Land, voraussichtlich keine einfache Aufgabe.

Zum Spielbericht des Rheydter SV

Bezirks-Einzelmeisterschaft, 5. Runde (Fr., 21.11.14)

5. Runde (21.11.14, 19:00 Uhr)
 Tisch   TNr   Weiß (Name, Vorname)   Pkt.    -    TNr   Schwarz (Name, Vorname)   Pkt.   Erg. 
1 3.  Waschkewitz, Stefan  (3½)  - 7.  Eickholt, Marc  (3½)   1-0 
2 1.  Heinert, Eugen (3) - 5.  Roth, Jan (2½)  1-0 
3 4.  Halfmann, Peter (2½) - 16.  Jurga, Werner (2)  0-1 kl.** 
4 11.  Hörle, Joshua (2) - 15.  Roth, Christian (2)  1-0 
5 14.  Jedamczik, Kai (1½) - 8.  Kalo, Ammar (1½)  0-1 
6 9.  Hampel, Ernst (1) - 13.  Hörle, Jeremiah (1½)  1-0 
7 2.  Kukuk, Christian (1) - 12.  Kerkhoff, Johannes (1)  0-1 kl.* 
8 10.  Angermann, Immo (½) - 6.  Plückelmann, Thomas (1)  1-0 kl.* 

OSC-Spieler sind fett gedruckt.

* Kukuk (18.11.14) und Plückelmann (21.11.14) haben ihren Rücktritt vom Turnier erklärt.

** Halfmann (21.11.14; aufgrund eines kurzfristigen Krankenhausaufenthaltes) hat aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen. Gute Besserung!

 

Waschkewitz erster alleiniger Tabellenführer

So langsam wurde es ernst im Kampf um den Titel und die Qualifikationsplätze zur Verbands-Einzelmeisterschaft. In der Spitzenpartie zwischen Waschkewitz und Eickholt (jeweils 3,5 Punkte) sollte entschieden werden, ob es zum ersten Mal im Turnierverlauf einen alleinigen Tabellenführer geben würde. Waschkewitz setzte sich in einer sehr interessanten Partie, in der Eickholt nach erster Analyse wohl einen forcierten Gewinnweg ausgelassen hatte, letztendlich durch, um erster Gejagter zu werden. Nach dem Gewinn des Bezirkseinzelpokals in der letzten Saison hat er nun die besten Chancen, den nächsten großen Titel folgen zu lassen und Bezirkseinzelmeister zu werden.

Die 6. und vorletzte Runde findet am Freitag, dem 5. Dezember 2014, statt. Voraussichtlich - die Auslosung bleibt abzuwarten - wird es dann zum vorentscheidenden Duell um die Meisterschaft zwischen besagtem Waschkewitz (4,5) und Heinert (4,0), die sich jüngst in der 1. Runde des Bezirkseinzelpokals (14.11.14) gegenüber saßen, kommen.

6. Runde (05.12.14, 19:00 Uhr)
 Tisch   TNr   Weiß (Name, Vorname)   Pkt.    -    TNr   Schwarz (Name, Vorname)   Pkt.    Erg.  
1 1.  Heinert, Eugen (4) - 3.  Waschkewitz, Stefan  (4½)   1-0 
2 7.  Eickholt, Marc  (3½)  - 11.  Hörle, Joshua (3)  1-0 
3 4.  Halfmann, Peter (2½) - 16.  Jurga, Werner (3)  1-0 
4 5.  Roth, Jan (2½) - 8.  Kalo, Ammar (2½)  0-1 
5 15.  Roth, Christian (2) - 9.  Hampel, Ernst (2)  0-1 
6 13.  Hörle, Jeremiah (1½) - 12.  Kerkhoff, Johannes (2)  ½-½ 
7 10.  Angermann, Immo (1½) - 14.  Jedamczik, Kai (1½)  1-0 

OSC-Spieler sind fett gedruckt.

Kukuk, Christian (18.11.14) und Plückelmann, Thomas (21.11.14) haben nach der 5. Runde ihren Rücktritt vom Turnier erklärt.

 

Siegertrio steht fest - Entscheidung in der letzten Runde

Die ersten Drei können nicht mehr vom Podest verdrängt werden und stehen somit namentlich fest. Lokalmatador Eugen Heinert (5,0 Pkt.), amtierender Bezirks-Dähnepokal-Sieger Stefan Waschkewitz (4,5) und Turnierüberraschung Marc Eickholt (4,5) werden die ersten drei Plätze in der letzten und alles entscheidenden Runde am 19. Dezember 2014 unter sich ausmachen. Allerdings hat nur der Setzlistenerste Heinert in der eigenen Hand, den Titel zu holen, wofür er auch in seiner sechsten Partie im direkten Duell gegen Eickholt gewinnen müsste. Für Spannung im Titeldreikampf ist also auf jeden Fall gesorgt!

Spannend ist auch der Kampf um den vierten und letzten Qualifikationsplatz für die Verbands-Einzelmeisterschaft 2015: Die besten Chancen haben die punktgleichen OSC-Spieler Peter Halfmann und Ammar Kalo (jeweils 3,5).

Offizielle Turnierseite

OSC-Turnierseite (inkl. Auslosung für die 6. Runde am 5. Dezember 2014)

Veranstalter (Schachbezirk Duisburg)

Bezirks-Seniorenmeisterschaft, 3. Runde (Mo., 17.11.14, 17:00 Uhr)

Offizielle Turnierseite

OSC-Turnierseite (inkl. Auslosung für die 4. Runde am 01.12.14)

Veranstalter (Schachbezirk Duisburg)

Zurück